Hartmut Seeger

Transportation-Design und Designwissenschaften
Wechselwirkungen an und nach der Hochschule für Gestaltung Ulm

39,– Euro | ISBN 978-3-946319-12-2, 330 Seiten, 21,0 x 29,7 cm, Broschur, April 2017

Die Dokumentation behandelt zwei wesentliche Entwicklungslinien des modernen Industriedesigns an und nach der Pionierschule HfG Ulm: die Entwicklung des Transportation-Designs seit der Nachkriegszeit und die modernen Designwissenschaften in ihrer Wechselwirkung.

Die erste Entwicklungslinie der praktischen Designarbeiten reicht vom Kinderdreirad bis zur Weltraumstation mit besonderem Schwerpunkt bei Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs weltweit. In dem biographischen Teil werden die vielfältigen Aktivitäten der HfG-Dozenten und -Absolventen als Designer, als Designchefs sowie als Forscher und Hochschullehrer über 60 Jahre dargestellt.

In ihrer gestalterischen Ausprägung werden die praktischen Transportation-Designs in ihrer Alternative zum American Styling als Anwendungsbeispiele der an der HfG vermittelten neuen Designwissenschaften verdeutlicht: der Designmethodik und Nutzwertbildung, der ergonomischen Grundlagen, der neuen Bauweisen und des Leichtbaus, der neuen Informationsästhetik, der Variantenbildung mittels Baukastentechnik, des ökologisch orientierten Designs, des Systemdesigns u.a.

Die Veröffentlichung ist damit gleichzeitig eine Entwicklungsgeschichte der modernen Designwissenschaften bis hin zu einem semantic turn und pragmatic turn.


[zurück] | [Bestellung]